AP&S insights, news,
highlights and stories

AP&S mit dabei im neuen wvib-Maschinenbau-Beirat

„AP&S International GmbH als alteingesessener, innovativer Sondermaschinenhersteller aus Donaueschingen-Aasen und engagiertes Mitglied der wvib Schwarzwald AG trägt natürlich gerne seinen Beitrag dazu bei, wenn es um die Gründung eines neuen wvib-Clusters Maschinenbau geht. Diese Entwicklung begrüßen wir sehr,“ sagt AP&S Geschäftsführerin Alexandra Laufer-Müller.

AP&S Maschinenbau in Donaueschingen

Der Maschinenbau ist eine der industriellen Kernbranchen in Deutschland, die mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert ist: Neben der Pandemie hat der schon länger schwächelnde Automotive-Markt die Nachfrage stark beeinflusst. Die Globalisierung vor dem Hintergrund stark unterschiedlicher bürokratischer Hindernisse und die Digitalisierung bewegen Maschinenbauer schon lange. Neuere Themen sind die Bedeutung des Klimaschutzes für den Maschinenbau und wie die Kreislaufwirtschaft in der EU verbessert werden kann. Die wvib Schwarzwald AG sieht sich als Sprachrohr und Dienstleister der familiengeprägten, mittelständischen Industrieunternehmen in Baden-Württemberg. Mehr als 300 der über 1.000 Mitglieder des wvib sind Maschinenbauunternehmen. Insgesamt vereinen sie 17 Milliarden Umsatz und 100.000 Mitarbeiter. Um diese Mitglieder optimal bei der Bewältigung der branchenspezifischen Herausforderungen zu unterstützen, fiel nun der Startschuss zur Gründung des wvib-Maschinenbau-Clusters.

Der erste Schritt erfolgte am 28. April 2020: Mehr als zwanzig Persönlichkeiten aus erfolgreichen Unternehmen, darunter auch Laufer-Müller von AP&S, haben sich, den Covid 19- Umständen geschuldet, online getroffen, um den Maschinenbau-Beirat zu gründen und Aufgaben und Ziele der zukünftigen Arbeit zu definieren. Der Beirat setzt sich aus Unternehmen unterschiedlicher Größen, Produktbereichen und aus allen Regionen des Verbandsgebiets zusammen. Zielsetzung ist es, als Impulsgeber zu agieren, um für die Branche zielgerichtete Maßnahmen abzuleiten und notwendige Rahmenbedingungen im unternehmerischen Umfeld einzufordern.

In der Gründungssitzung kamen bereits viele Ansatzpunkte und Ideen zusammen, um in Erfahrungsaustausch und Schulungen den Unternehmen des Clusters Unterstützung zu geben. Der Anfang ist getan, Entwicklung bleibt bei der spannenden Thematik interessant.

Weitere Informationen zur wvib Schwarzwald AG finden Sie hier: www.wvib.de